Anwalts-Schriftsatz vom 17. Dezember 2015

Dokument als PDF

KANZLEI

RA Prof. …
Nur per fax: 030 9014-

Verwaltungsgericht Berlin
Kirchstraße 7
10557 Berlin

Berlin, den 17. Dezember 2015
– 143/15-HA/bü
(bitte stets angeben)

In Sachen
… u.a. ./. Land Berlin
– VG 3 K 797.15 –

wird zunächst klargestellt, dass die Kläger neben ihren eigenen rechtlichen Ansprüchen auch die Interessen ihres minderjährigen Sohnes, … (geb. …), vertreten vgl. Seite 2 der Klageschrift vom 19. November 2015.

Im Aktivrubrum zur Klage muss es demnach heißen:

1. der Frau …
2. des Herrn …
3. des Herrn … (geb. …)
d. gesetzl. vertr. d. d. Kläger zu 1. und zu 2.
sämtlichst wohnhaft: … Berlin                                       – Kläger –

Auf die Verfügung des Gerichts vom 24.11.2015 wird mitgeteilt, dass gegen die Übertragung des Rechtsstreits auf den Einzelrichter klägerseits keine Bedenken bestehen.

 – 2 –                                 Schreiben vom 17.12.15


Beglaubigte und einfache Abschrift anbei

Prof. …
Rechtsanwalt